Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

19. August 2008
von Informelles
5 Kommentare

Olympia: Chinesen verhindern sämtliche Demos

Trotz der Ankündigung der Chinesen, daß Demonstrationen während der olympischen Spiele erlaubt seien, wurden bis jetzt alle Demos verhindert.

Anzeige

In Peking wurden extra 3 sogenannte Protestzonen eingerichtet, in denen die angemeldeten Demonstrationen standfinden sollten. Stattgefunden hat bis jetzt keine. Aber nicht, weil die Chinesen das glücklichste Volk der Welt und ohne Probleme sind. Nein, weil die chinesische Führung bis jetzt jede Kundgebung aktiv verhindert hat.

Nun ist die Einrichtung einer Protestzone schon mal ein Witz an sich. Demonstrationen nur in von der Öffentlichkeit abgeschirmten Zonen können natürlich nicht die gewünschte Wirkung entfalten und haben mit Meinungs- oder Demonstrationsfreiheit absolut nichts zu tun. Das allein ist schon eine wichtige Demonstration der Demokratieunfähigkeit der chinesischen Führung und zeigt deren Angst vor → mehr…

22. April 2008
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Würde Olympia in New York boykottiert?

Würde Olympia in New York boykottiert?

Das Blog Weltrevolution (stern blog) wirft die interessante Frage auf:
Würden olympische Spiele boykottiert, wenn sie jetzt statt in Peking in New York stattfinden würden?

Gründe für einen Boykott der fiktiven Spiele in den USA sieht Weltrevolution zur genüge:

  • Besetzung des Irak
  • Todesstrafe
  • Durchführung von Hinrichtungen

Alles Vergehen die China ebenfalls anzulasten sind. Statt dem Irak hält China Tibet besetzt, Todesstrafen und Hinrichtungen sind an der Tagesordnung. Doch nur China steht zur Zeit weltweit in massiver Kritik.

Eine interessante These, wie ich finde. Klar, die USA sind von einer echten Demokratie ebenfalls noch weit entfernt, genauso wie China. Und doch lassen sich beide nicht direkt miteinander vergleichen!
In China herrscht die politische Führung mit einer Diktatur. Menschenrechte oder Freiheiten werden → mehr…