Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Gääähn

Im Westen laufen die Eltern Sturm gegen das Abi nach 12 Jahren, im Osten ist das alles nicht neues. Schon immer (mit kurzen Unterbrechungen nach der Wende, wo alles ohne Überprüfung vom Westen übernommen werden musste) wurde die Reifeprüfung nach 12 Jahren abgelegt.

Empört Euch!*
  • Stéphane Hessel
  • Herausgeber: Ullstein
  • Auflage Nr. 31 (08.02.2011)
  • Broschiert: 32 Seiten

[Letzte Aktualisierung am 18.06.2019 um 02:11 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]

Warum sich die Schüler im Westen so überfordert fühlen, kann im Osten niemand verstehen. Auch International ist das Abi nach 12 Jahren üblich. Also offenbar kein Grund zum Klagen.

Wahrscheinlich ist doch was dran am Sprichwort: „Der Wessi braucht 13 Jahre fürs Abitur, weil 1 Jahr Schauspielunterricht dabei ist.“

Quelle: Spiegel online

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben
Bestseller Nr. 2 bei Amazon Die Angst der Eliten: Wer fürchtet die Demokratie?
Bestseller Nr. 3 bei Amazon Die narzisstische Gesellschaft: Ein Psychogramm

[Letzte Aktualisierung am 18.06.2019 um 03:10 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind deaktiviert.