Informelles

Informationen für dich aus Politik & Gesellschaft

2. August 2014
von Informelles
1 Kommentar

Moderne Verpackungsmaterialien

Die Möglichkeiten und Einsatzzwecke von Verpackungsmaterial.

Anzeige

Verpackungsmaterial ist laut Definition (Wikipedia) eine Umhüllung eines Produktes, die gezielt angebracht wird und ohne großen Aufwand wieder lösbar ist. Das Einzelprodukt, auch Packgut genannt, kann zu einer Sammelpackung gefaßt werden. Jedes Gut braucht eine eigene Verpackung, Schüttgüter zum Beispiel können nicht wie Gase verpackt werden.
So werden Gase in Druckflaschen gepackt und Flüssigkeiten in Flaschen. Einzelstücke werden einzeln gepackt und Schüttgüter können in Eimern, Kisten oder Dosen verpackt werden. Viele Produkte, wie etwa Lebensmittel, müssen mit der richtigen Verpackung gelagert werden.

Verpackungsmaterial schützt die Ware vor Umwelteinflüssen, Beschädigungen, Verunreinigungen, Diebstahl und Verlusten. Es schützt die Menschen vor der Ware, wenn diese, z.B. giftig oder scharfkantig ist. Die Verpackung dient dem → mehr…

14. Mai 2014
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Bessere Verpackungen gegen Lebensmittelverschwendung

Bessere Verpackungen gegen Lebensmittelverschwendung

SAVE Food gegen Lebensmittelverschwendung.

Gerade ging in Düsseldorf die interpack 2014, die Messe für Verpackungen, in der Kaufmannssprache auch „Emballage“ genannt, zu Ende. Ein wichtiges Thema dabei war der bessere Schutz von Lebensmitteln beim Transport und so die Senkung der Lebensmittelverluste.

Die interpack ist die globale Leitmesse der Verpackungsindustrie. 2.700 Aussteller aus 60 Ländern zeigten in Düsseldorf ihre neuesten Ideen und Konzepte für Verpacken und die Verarbeitung von Verpackungsmaterialien. Damit ist die interpack die weltweit wichtigste Messe in diesem Wirtschaftszweig.

Verpackungen haben nicht immer den besten Ruf. Viele Verbraucher stört der große Berg an Verpackungsmüll, der regelmäßig nach einem Lebensmittel-Großeinkauf zum Wochenende übrigbleibt. Doch ganz ohne Verpackung geht es nicht, wenn man seine Lebensmittel nicht alle direkt vom Erzeuger → mehr…