Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

5. Mai 2015
von Informelles
1 Kommentar

Berlin nach dem Krieg

8. Mai, der Tag der Befreiung.

Anzeige

Am 08. Mai 1945 um 23:01 Uhr Mitteleuropäische Zeit trat die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht in Kraft. Der zweite Weltkrieg war damit offiziell zu Ende. Diese Kapitulation und die sogenannte Berliner Erklärung der alliierten Siegermächte bildeten die Grundlage für den Viermächte-Status, mit dem die politischen, militärischen und gesellschaftlichen Angelegenheiten im Deutschen Reich, das formal, rein völkerrechtlich betrachtet nicht untergegangen ist, bis 1990 gelenkt wurden.
Die zwei entstandenen Einzelstaaten, Bundesrepublik Deutschland und Deutsche Demokratische Republik, wurden am 03. Oktober 1990 wieder vereint und so wird der deutsche Staat nun in Form der Bundesrepublik …mehr →

22. April 2009
von Informelles
1 Kommentar

Abwrackprämie gab es schon im 3. Reich

Die Abwrackprämie ist keine so neue Erfindung, als die sie gern verkauft wird. Schon im 3. Reich wurde damit experimentiert. Allerdings wenig erfolgreich. Die erwünschte Wirkung setzte nicht ein.

Damals hieß das ganze „Verschrottungshilfe“ und war nach dem Wunsch von NS-Propagandaminister Goebbels, daß alle sich einen „wunderbaren deutschen Klassewagen“ zulegen sollten, entstanden.
Nun verbietet sich eigentlich jeglicher Vergleich mit dem 3. Reich, aber als Propaganda kann man die heutige Abwrackprämie durchaus bezeichnen.

Am 13. Dezember 1933 trat das „Gesetz über Steuerfreiheit für Ersatzbeschaffungen“ inkraft. Danach wurden alle neuen Kraftwagen von der Kfz-Steuer befreit, wenn gleichzeitig ein alter außer Betrieb gesetzt …mehr →

25. April 2008
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Hitler Tagebücher

Hitler Tagebücher

Heute vor 25 Jahren machte der STERN die „Jahrhundertentdeckung“ und verlor damit auch noch das letzte  -zugegeben sehr kleine- Stückchen an Glaubwürdigkeit.

Die FAZ gibt noch man einen Überblick über die wahnwitzigen Vorgänge von damals.

Ich war damals noch ziemlich klein (im Gegensatz zu heute 🙂 ), aber daß mit den Initialen auf den Büchern etwas nicht stimmen konnte, war mir gleich aufgefallen. Ich bekam ab und zu mal Schriftstücke von meiner Oma in die Hand, die in altdeutscher Schrift verfaßt waren. Deshalb war mir  von Anfang klar: Die konnten alles bedeuten, nur nicht A.H.
Wie der Stern dann die …mehr →