Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

28. Juli 2017
von Informelles
3 Kommentare

Ausgequalmt: Das Ende des Diesel-Motors

Das Verwaltungsgericht Stuttgart gibt mit seinem Urteil dem Diesel-Fahrzeug den Todesstoß.

Das hatten sie sich schön ausgedacht, die Autohersteller und die Politik in Person von Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU). Am kommenden Mittwoch wollten sie sich publikumswirksam auf dem „Diesel-Gipfel“ zusammensetzen und dabei Maßnahmen zur Rettung des Diesel-Motors beraten. Die Hersteller wären sicherlich ein wenig kleinlauter als sonst aufgetreten, nach der Aufdeckung des Kartells ist das ja auch das Mindeste, was man erwarten darf. Dafür hätten sie mit ihren Software-Updates eine einfache und praktikable Lösung präsentiert und damit den Ausweg aus dem Skandal aufgezeigt.

Anzeige

Und Dobrindt hätte den großen …|mehr →

16. August 2016
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Ist dies das Ende des Verbrennungsmotors?

Ist dies das Ende des Verbrennungsmotors?

Norwegen plant offenbar das Verbot von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren.

Nicht erst seit den #Dieselgate Betrügereien des Volkswagen Konzers, der mit spezieller Software versuchte, bessere Abgaswerte vorzugaukeln, ist der Dieselmotor in Verruf geraten. Abgase und Feinstaub waren auch schon vor dem – unter anderem auch durch VW – initiierten Hype, großflächig Dieselmotoren auch in Personenkraftwagen einzubauen, ein großes Thema. Eigentlich sprach alles gegen den Selbstzünder im privaten PKW, doch es kam wie wir alle wissen anders.

Die bisherige Alternative ist umwelttechnisch nicht viel besser. Auch beim Verbrennen von Benzin entstehen Abgase, die weder der Umwelt noch der Gesundheit zuträglich sind. Von …|mehr →

22. Mai 2012
von Informelles
2 Kommentare

Facebook: Der Anfang vom Ende?

Der Hype um Facebook hat einen derben Dämpfer erhalten.

Viele Kleinaktionäre, vorallem in Europa waren enttäuscht, daß sie vom Börsengang des Internetgiganten Facebook ausgeschlossen wurden. Versprach doch der Hype um die Platzierung der Facebook-Aktie, der seit Monaten durch die Medien hochgehalten und immer wieder angestachelt wurde, einen satten Zeichnungsgewinn. Doch Kleinanleger blieben außen vor. Nun dürften viele von denen gerade darüber sehr glücklich sein, denn der Kurs der Facebook-Aktie kennt im Moment nur eine Richtung. Und die geht steil nach unten. Statt der prognostizierten 50 Dollar, die die Aktie schon am ersten Handelstag erreichen sollte, taumelt sie in Richtung 20 …|mehr →

12. Januar 2010
von Informelles
Kommentare deaktiviert für AOL: Ähh, bin ich noch drin?

AOL: Ähh, bin ich noch drin?

AOL schließt nach 15 Jahren seine Büros in Deutschland.

Wer kennt ihn nicht, den Werbespot mit Boris Becker, in dem dieser mit seiner zum Glück unnachahmlichen naiven Art nach der Installation der AOL-Software fragte: „Ähh, bin ich schon drin?“.

Nun allerdings dürfte sich Boris wieder draußen wähnen, denn AOL macht die Schotten dicht. Zumindest in Deutschland, Spanien und Schweden. In Europa werden nur die Büros in Dublin und London überleben. Allein in Deutschland wird das 140 Arbeitsplätze kosten. Im  AOL-Stammland USA werden 500 Stellen wegfallen. Insgesamt wird AOL 2.500 Stellen streichen. Nur der Unternehmenszweig Adtech soll unangetastet bleiben.
Durch dieses …|mehr →

27. Dezember 2009
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Netzeitung sagt Adé

Netzeitung sagt Adé

Netzeitung stellt zum Jahresende den redaktionellen Betrieb ein.

Fast 10 Jahre ist der Start der Netzeitung her. Jetzt soll am 31. Dezember Schluß sein. Zumindest mit dem redaktionellen Betrieb.
Allen Redakteuren und Mitarbeitern wurde gekündigt. Ab 01. Januar 2010 soll die Netzeitung als automatisiertes Nachrichtenportal weiterlaufen.

Deshalb sagt die Redaktion der Netzeitung jetzt Adé.

Damit geht die Netzeitung den Irrweg vieler Offline-Zeitungen. Auch deren Nachrichten-Redaktionen und lokalen Abteilungen wurden in den letzten Jahren aus wirtschaftlichen Gründen zusammengestrichen. Um die Zeitungsseiten trotzdem täglich füllen zu können, werden einfach komplett fertige Nachrichtenbeiträge von Nachrichtenagenturen wie AP oder DPA gekauft und abgedruckt.
Als …|mehr →

banner