Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

7. Juni 2017
von Informelles
1 Kommentar

Diesel-Skandal: Warum die VW-Umrüstaktion wohl nur eine Mogelpackung ist.

VW-Autos sind auch nach der Umrüstaktion weiterhin Dreckschleudern.

Man ahnte es sofort. Die Umrüstaktion, mit der Volkswagen die manipulierten Diesel-PKW wieder gesetzeskonform machen wollte, konnte so nicht funktionieren. Ein einfaches Plastik-Bauteil mit einem Materialwert von wenigen Cent und ein schlichtes Software-Update, so einfach konnte es nicht sein, die Betrugs-Diesel-Motoren sauber zu bekommen. Warum sonst hätte Volkswagen milliardenschwere Strafen und die Existenz des gesamten Konzerns mit manipulierten Motoren aufs Spiel setzen sollen, wenn es so simpel gewesen wäre. Dann hätte man dies auch gleich einbauen können.

Anzeige

…|mehr →

21. Februar 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Fahrverbot: Warum du mit deinem alten Diesel nicht mehr nach Stuttgart darfst.

Fahrverbot: Warum du mit deinem alten Diesel nicht mehr nach Stuttgart darfst.

Stuttgart macht Ernst und verhängt als erste deutsche Großstadt Fahrverbote für alte Dieselfahrzeuge.

Das war zu erwarten: Alten Dieselfahrzeuge, die nicht die Abgasnorm Euro 6 erfüllen, wird beim Überschreiten der Feinstaubgrenzwerte die Einfahrt in die Innenstadt verboten. Was in anderen europäischen Städten längst Alltag ist, findet nun auch den Weg nach Deutschland. Dem Diesel geht es an den Kragen.

Fahrverbot ab 2018

Die grün-schwarze Landesregierung von Baden-Württemberg hat heute eine Beschluß erlassen, nachdem ab dem Jahr 2018 Fahrverbote für alte Dieselfahrzeuge ausgesprochen werden können. Damit will man endlich das Feinstaubproblem, das besonders dramatisch in der Landeshauptstadt Stuttgart ausgeprägt ist, in …|mehr →

17. Januar 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Hier dürfen Diesel Fahrzeuge nicht mehr fahren

Hier dürfen Diesel Fahrzeuge nicht mehr fahren

Norwegen verhängt die ersten Fahrverbote.

Während in Deutschland der Volkswagen Konzern weiterhin versucht, den Kopf nach dem #Dieselgate noch irgendwie aus der Schlinge zu bekommen, um zu überleben und danach möglichst genauso wie vorher weiter zu machen, sprich Fahrzeuge mit Diesel- und Benzin-Verbrennungsmotoren herzustellen und massenhaft über den Erdball zu verteilen, setzen andere Länder bereits die ersten Zeichen für die Zeit nach dem Verbrennungsmotor.

Zulassungsverbot für Diesel-Fahrzeuge

Als Norwegen vor einigen Monaten beschloß, ab 2025 keinen neue Fahrzeuge mehr für den Verkehr zuzulassen, die über einen Verbrennungsmotor verfügen, tobte hierzulande ein Sturm der Entrüstung durch alte und neue Medien:

„Wie

…|mehr →

16. August 2016
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Ist dies das Ende des Verbrennungsmotors?

Ist dies das Ende des Verbrennungsmotors?

Norwegen plant offenbar das Verbot von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren.

Nicht erst seit den #Dieselgate Betrügereien des Volkswagen Konzers, der mit spezieller Software versuchte, bessere Abgaswerte vorzugaukeln, ist der Dieselmotor in Verruf geraten. Abgase und Feinstaub waren auch schon vor dem – unter anderem auch durch VW – initiierten Hype, großflächig Dieselmotoren auch in Personenkraftwagen einzubauen, ein großes Thema. Eigentlich sprach alles gegen den Selbstzünder im privaten PKW, doch es kam wie wir alle wissen anders.

Die bisherige Alternative ist umwelttechnisch nicht viel besser. Auch beim Verbrennen von Benzin entstehen Abgase, die weder der Umwelt noch der Gesundheit zuträglich sind. Von …|mehr →

19. November 2015
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Volkswagen: Der Abgas-Skandal geht weiter.

Volkswagen: Der Abgas-Skandal geht weiter.

Der Skandal um manipulierte Abgaszahlen bei Volkswagen ist noch lange nicht ausgestanden. Verbraucher sollten jetzt ihre Rechte sichern.

Die Terroranschläge und die Jagd auf die Terroristen haben dafür gesorgt, daß der Abgasskandal des Automobilherstellers Volkswagen etwas aus dem Fokus der medialen Berichterstattung und damit aus dem Fokus der Öffentlichkeit geraten ist. Doch das bedeutet keinesfalls, daß es zu irgendeiner Lösung, Wiedergutmachung, Aufarbeitung und sonst etwas in dieser Richtung gekommen ist. Der Skandal schwelt munter wieter und täglich kommen neue erschreckende Details ans Tageslicht.

Manager wußten schon lange Bescheid

Nach Berichten des ZDF-Magazins „Frontal 21“ gibt es einen als „streng vertraulich“ …|mehr →

banner