Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Dein Geld

Nützliche Informationen zu deinen Finanzen

Geld, davon kann man gar nicht genug haben. Zwar macht Geld bekanntermaßen nicht glücklich, in vielen Fällen ist plötzlicher Reichtum sogar die Quelle für Unglück und negative Entwicklungen, doch ohne ausreichende finanzielle Mittel ist man ganz schnell kein Teil mehr dieser Gesellschaft.

Die Form der Marktwirtschaft, die heute herrscht und von Kanzlerin Merkel einmal als marktkonforme Demokratie bezeichnet wurde, hat schon lange nichts mehr mit der sozialen Marktwirtschaft eines Ludwig Ehrhards zu tun. Heute werden Gewinne privatisiert und Verluste sozialisiert. Die soziale Schere öffnet sich ungebremst, die Reichen werden immer schneller immer reicher. Am anderen Ende herrschen dagegen prekäre Beschäftigung, Gängelung und Kinderarmut vor. Wer einmal in den Strudel von Arbeitslosigkeit und Hartz4 gelangt ist, spürt sehr schnell, wie groß die Maschen im sozialen Netz inzwischen geworden sind.

Dort hinein will verständlicherweise niemand geraten. Deshalb ist es heute wichtiger denn je, daß die Menschen auf ihre finanziellen Mittel achten. Dazu zählt das sinnvolle sparen genauso wie der verantwortungsvolle Umgang mit Krediten und das renditestarke Anlegen des eigenen Geldes.

Geld sparen

Den höchsten Profit kann der „kleine Mann“ immer noch damit erzielen, wenn er auf seine Ausgaben achtet. Viele Produkte und Dienstleistungen bekommt er in gleicher oder gar identischer Qualität und Menge bei einem anderen Anbieter meist viel günstiger. Man muß sich auf dem Markt nur einmal umsehen und nachfragen.

Geld sparen

Das gilt für Konsumprodukte, Elektronik und Kleidung genauso wie für Versicherungen, Energielieferanten und Banken. Besonders bei den letzten drei Punkten sind ganz leicht Einsparungen von mehreren hundert Euro pro Jahr drin. Trägheit kostet in dem Fall richtig viel Geld, das man besser für andere Sachen ausgeben sollte.

Geld leihen

Manchmal werden Ausgaben fällig, für die man im Moment gar nicht gerüstet ist. Beispielsweise für Reparaturen im Haus oder am Auto, für ungeplante Neuanschaffungen oder für den lieben Nachwuchs. Hierfür einen Kredit aufzunehmen ist absolut nichts anrüchiges und gehört zu den Grundfesten der Marktwirtschaft. Ohne Kredite gibt es kein neues Geld und kein Wirtschaftswachstum – dieser Zusammenhang ist vielen gar nicht klar.

Geld leihen

Eines sollte man bei einem Kredit unbedingt beachten: Man muß sich die monatlichen Raten auch wirklich leisten können.

Geld anlegen

Ebenso wie ein Kredit gehört auch das Geldanlegen zu einer funktionierenden Wirtschaft. Ohne Kapital geht es nicht. Wenn man also den einen oder anderen Euro übrig hat, d.h. man wird diese Geld in den nächsten 5 bis 10 Jahren garantiert nicht benötigen, dann sollte man dieses Geld renditestark anlegen.

Geld anlegen

Ohne die Basics an Informationen rund ums Geld geht es jedoch heutzutage nicht mehr.Viel zu spät haben viele Anleger begriffen, daß der Bankberater nicht ihr Freund ist, sondern ebenfalls auf seinen Profit achtet. Deshalb sollte sich kein Anleger mehr blind auf die Angebote und Versprechungen der Banken und Sparkassen verlassen. Sonst wird man ganz schnell, und zwar vom eigenen Geld.

 

Dein Geld

Dein Geld

banner