Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

16. März 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Werben wie die Profis! Ein Fahrradsattelbezug als Werbemittel

Werben wie die Profis! Ein Fahrradsattelbezug als Werbemittel

Heutzutage ist es gar nicht mehr so einfach, mit Werbung auf sein Unternehmen aufmerksam zu machen. Oft kann man noch so viel Kreativität und Farbe in ein Plakat stecken, am Ende ist es doch nur ein Farbtupfer in einem riesigen Meer aus werbenden Schildern. Nicht zuletzt ist es sehr kostspielig, Banner oder Plakate an allen wichtigen Orten zu verteilen, um abzusichern, dass auch wirklich jeder sie sieht. Aber seit wann kommt der Knochen zum Hund?

Genau jetzt! Und zwar mit einem bedruckten Sattelschoner wie beispielsweise hier. Wer die praktischen Sattelüberzüge als Werbegeschenke an seine Kunden verteilt, wird sicher mehr …|mehr →

17. Januar 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Hier dürfen Diesel Fahrzeuge nicht mehr fahren

Hier dürfen Diesel Fahrzeuge nicht mehr fahren

Norwegen verhängt die ersten Fahrverbote.

Während in Deutschland der Volkswagen Konzern weiterhin versucht, den Kopf nach dem #Dieselgate noch irgendwie aus der Schlinge zu bekommen, um zu überleben und danach möglichst genauso wie vorher weiter zu machen, sprich Fahrzeuge mit Diesel- und Benzin-Verbrennungsmotoren herzustellen und massenhaft über den Erdball zu verteilen, setzen andere Länder bereits die ersten Zeichen für die Zeit nach dem Verbrennungsmotor.

Anzeige

Zulassungsverbot für Diesel-Fahrzeuge

Als Norwegen vor einigen Monaten beschloß, ab 2025 keinen …|mehr →

15. Dezember 2016
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Softwarelösungen für die Personaleinsatzplanung made in Germany

Softwarelösungen für die Personaleinsatzplanung made in Germany

Eine softwarebasierte Personaleinsatzplanung ist zeitgemäß und spart Zeit und Geld.

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren sehr gewandelt. Früher war es ganz normal, bei einem Arbeitgeber von der Lehre bis zur Rente sein Berufsleben zu verbringen, und ebenso so üblich war eine starre Arbeitszeit von 09 Uhr bis 17 Uhr von Montag bis Freitag. Flexibilität in der Einsatzplanung war nicht nur weitgehend unüblich, sie wurde sogar geradezu als störend empfunden.

Die moderne Arbeitswelt kommt ohne Flexibilität gar nicht mehr aus. Und diese Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeiten wird heutzutage von jedem Arbeitnehmer und jeder Arbeitnehmerin verlangt, besonders …|mehr →

8. Dezember 2016
von Informelles
1 Kommentar

Vom Mitarbeiter zur Führungskraft

Was macht einen guten Chef aus?

Nicht jeder, der durch seine fachliche Qualifikation in eine Führungsposition kommt, ist auch automatisch ein guter Vorgesetzter. Häufig fehlt es an der Kompetenz, ein Team zu leiten, die Stärken seiner Mitarbeiter zu erkennen und im Sinne der Unternehmensziele einzusetzen. Gefragt sind Empathie und Authentizität. Nur so lassen sich Mitarbeiter motivieren. – Mitarbeiterführung kann man lernen. In speziellen Seminaren wird genau das Know-how vermittelt, das eine gute Führungskraft ausmacht.

Neue Rolle – neue Kompetenzen

Gerade wenn ein fachlich versierter Mitarbeiter neu mit Führungsfunktionen betraut wird, ist es nicht selbstverständlich, dass er diese Rolle „aus …|mehr →

banner