Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

15. August 2017
von Informelles
Keine Kommentare

Die Welt ohne Buchdruck

Bis ins Jahr 1450 hat man Bücher mit der Hand geschrieben und kopiert. Meist waren es Mönche, die sich für diesen mühsamen Prozess entschieden haben. Eine solche Arbeitsweise hat natürlich sehr lange gedauert und die Bücher haben sehr viel Geld gekostet und waren von großem Wert. Die kostbaren und begehrten Bücher waren nur für die Reichen und Adligen zugänglich und der andere Teil der Bevölkerung konnte in der Regel weder lesen, noch ein Buch besitzen.

Buchdruck nach Gutenberg | Foto: zeeh, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Buchdruck nach Gutenberg | Foto: zeeh, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Es war nicht einfach, die Situation zu verändern, da die manuelle Bücherfertigung ein sehr langsamer …|mehr →

17. Juli 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Was lesen die Deutschen?

Was lesen die Deutschen?

E-Books sind heutzutage auf der ganzen Welt „in“. Und das ist eigentlich keine Überraschung, denn sie sind oft viel zugänglicher und bequemer als gedruckte Bücher. So kann man ein E-Book auf Computer, Tablet, Handy oder auf speziellen E-Book-Readern lesen. Dabei speichert man so viele Bücher, wie man möchte, und muss keine schweren Taschen mit sich herumtragen. Ist man etwa ein bisschen müde vom Lesen, dann gibt es noch tausende Sachen, die am PC gemacht werden können – Musik, Filme, leidenschaftliche Spiele bei passiongames de, soziale Netzwerke etc. Also keine Zeit zum Langweilen.

Bestseller aus dem vorigen Jahr

2016 las …|mehr →

22. Juni 2017
von Informelles
1 Kommentar

Gratis BILD zum 65. – Schade ums Papier!

Außer Werbung nichts gewesen.

Heute ist der 22. Juni 2017, und mal wieder flattert allen deutschen Haushalten eine Gratis-Ausgabe der BILD in den Postkasten. Dieses Mal kam die BILD jedoch völlig unangekündigt. Offenbar wollte Springer damit Protest-Aktionen und Klagen, wie sie bei vorangegangenen Aktionen auftraten, geschickt umgehen. Zumindest das scheint gelungen.

Anzeige

Werbung

Anlaß für die erneute Gratis Aktion von BILD ist diesmal der 65. Jahrestag der Erstausgabe des Machtwerkes aus dem Hause Springer.

Am 24. Juni 1952 erschien die erste Ausgabe des Blattes, das sich nach Wunschdenken von Springer tatsächlich BILD-Zeitung nennt. Zur Zeitung hat es jedoch nie …|mehr →

14. Juni 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Arte hat durch die Nichtausstrahlung der Antisemitismus-Doku einen Fehler gemacht

Arte hat durch die Nichtausstrahlung der Antisemitismus-Doku einen Fehler gemacht

Die Antisemitismus-Doku von Arte wird von BILD gezeigt, statt von Arte selbst. Damit hat der Kultursender ganz viel falsch gemacht.

Eine Arte Doku ist in voller Länge auf der Internetseite von BILD zu sehen. Diese Information hätte normalerweise für einen Witz getaugt, doch in diesem Fall ist sie ganz real. Während sich viele BILD Leser wohl verwundert die Augen gerieben haben, ob der Tatsache, daß es da diesen „neuen Sender Arte“ geben soll, ist die Verbreitung der von Arte abgelehnten Dokumentation über den weit verbreiteten Antisemitismus in Europa und Deutschland über die Kanäle von BILD gar nicht so verwunderlich. Der …|mehr →

29. März 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für DVB-T2: Der Anfang vom Ende des Free-TV.

DVB-T2: Der Anfang vom Ende des Free-TV.

Heute Nacht wurde DVB-T2 HD gestartet. Damit beginnt der Abschied vom Free-TV für alle.

Der Start von DVB-T2 HD wurde als großes Highlight gefeiert. Endlich beginnt auch für die Antennen-Nutzer die Zukunft, heißt es. Doch beim Blick hinter die Kulissen verfliegt diese Euphorie sehr schnell. Denn der neue Signalstandard bedeutet vor allem höhere Kosten.

DVB-T2 HD

Die Auflösung des Fernsehbildes wird besser, zugegeben. Endlich können auch über Antenne Fernsehbilder in Full-HD übertragen werden. Das sind 1920 x 1080 Pixel, bei 50 Hz. Und endlich soll auch der Empfang besser funktionieren, besonders mobil. Doch damit hat es sich auch schon mit …|mehr →

banner