Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

29. Mai 2017
von Informelles
Keine Kommentare

10 praktische Tipps und Tricks, um sich zu motivieren und richtig einzustellen.

Niemand kann irgend jemanden anregen, irgend etwas zu machen, wenn diese Person es nicht selbst möchte. Alles, was eine Person für eine andere machen kann, ist diesen Menschen zu motivieren (oder mindestens versuchen, es zu tun). In diesem Artikel werden Ihrer Aufmerksamkeit 10 wirksame Strategien vorgestellt, die Ihnen helfen können, sich zu motivieren und Ihr Potential zu verwirklichen.

Welche 10 Tipps können Ihnen helfen, Ihr Potential zu verwirklichen?

  1. Seien Sie dazu bereit, Ihre Bequemlichkeitszone zu verlassen. Die größte Barriere für das Erzielen von Ihrem Potential ist Ihre Bequemlichkeitszone. Große Dinge geschehen erst dann, wenn Sie dazu bereit sind, sich anzustrengen
…|mehr →

9. Mai 2017
von Informelles
1 Kommentar

Jobkiller Elektromobilität?

Die Elektromobilität wird unser aller Leben verändern.

Uns stehen stürmische Zeiten bevor. Neben der totalen digitalen Vernetzung der Produktion und unseres privaten Umfeldes wird sich die digitale Revolution, die vielfach als Industrie 4.0 bezeichnet wird, selbstverständlich auch auf den Automarkt auswirken. Hier stehen in den kommenden 5 bis 10 Jahren mehr Änderungen bevor, als dies in den vergangenen 50 Jahren der Fall war.

Mobilität heute

Heute dominieren noch unangefochten die Verbrennungsmotoren auf unseren Straßen. Zwar gibt es in den Großstädten einen mehr oder weniger gut funktionierenden öffentlichen Nahverkehr, trotzdem ist der Anteil des Individualverkehrs an der täglichen Verkehrsleistung immer noch …|mehr →

4. Mai 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für 100 Jahre Sozialverband

100 Jahre Sozialverband

Der SoVD erzählt seine Geschichte

Anlässlich seines 100. Jubiläums veröffentlicht der Sozialverband Deutschland (SoVD) eine Kurzfilm-Serie über seine Ursprünge, seine gesellschaftliche Rolle im Wandel der Zeit und seine heutigen Aufgaben. Der erste Teil berichtet über Erich Kuttner, den maßgeblichen Gründer des Sozialverbandes.

Der verwundete Weltkriegssoldat Erich Kuttner liegt 1916 mit zerschossenem Arm im Lazarett. Er bemerkt, dass die meisten seiner Leidensgenossen nicht verstehen, wie ernst ihre Lage ist. Denn neben öffentlicher Sympathie erhalten die Kriegsbeschädigten keine gesetzlichen Ansprüche auf ein existenzsicherndes Auskommen. Für die Soldaten scheint eine düstere Zukunft als rechtlose Almosenempfänger unausweichlich. Deshalb entschließt sich Kuttner zu einer wegweisenden …|mehr →

20. März 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Wenn Opfer im Regen stehen

Wenn Opfer im Regen stehen

Anzeige

Der 22. März ist der Tag der Kriminalitätsopfer.

Ein Opfer von Kriminalität zu werden, das will niemand wirklich erleben. Wir schauen zwar jede Woche millionenfach begeistert „Tatort“ und andere Krimis im Fernsehen an, doch im wahren Leben wollen wohl die wenigsten von uns überhaupt etwas mit der Polizei zu tun haben, schon gar nicht als Opfer eines Kriminalitätsfalls.

Die Faszination dieser Krimis nährt sich auch auffälligerweise vom Einsatz der Kriminalpolizei beim Aufspüren und Ergreifen der Täter. Die Opfer und deren Angehörige spielen meist nur eine Nebenrolle.

Fehlende Opferhilfe

Die Fernsehkrimis sind insoweit ganz real, da sie die wahren Verhältnisse …|mehr →

3. März 2017
von Informelles
Kommentare deaktiviert für Cannabis auf Rezept

Cannabis auf Rezept

Wie komme ich an Cannabis? Wieviel darf man nehmen? Welche Nebenwirkungen gibt es?

Fast schon fühlt man sich wie in Holland. Cannabis ist endlich erlaubt, die jahrzehntealten, kaum mehr nachzuvollziehenden Verbote sind weggefallen und jeder bekommt Cannabis ganz einfach in der Apotheke, auf Rezept. Auch in Deutschland darf endlich frei gehascht werden.

Anzeige

Ganz soweit sind wir dann doch noch nicht. Zustände wie in den Niederlanden, wo an praktisch jedermann Cannabis unter überschaubaren Regelungen verkauft werden darf, …|mehr →

banner