Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Bessere Aufstiegschancen durch ein MBA Fernstudium

| Keine Kommentare

Ein Fernstudium Master of Business Administration (MBA) eignet sich gut für den Informationserwerb nach dem Ingenieurstudium.

Ein Master Business Administration (MBA) kann bequem von Zuhause berufsbegleitend als Fernstudium an der Allensbach Hochschule absolviert werden. Voraussetzung dafür ist ein bereits vorhandener Hochschul- oder Fachhochschulabschluss eines nicht wirtschaftswissenschaftlichen Studiums, etwa ein BA in den Geistes- oder Naturwissenschaften, Jura, Medizin oder Ingenieurswissenschaften mit mindestens 210 ECTS. Insofern ein Studium mit 180 ECTS vorhanden ist, kann ein MBAplus Studiengang angestrebt werden. Hilfreich für ein MBA Studium sind bereits vorhandene einschlägige Berufserfahrung und Englischkenntnisse. Mit einem MBA Abschluss erwirbt man betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse, die bei einigen Stellen als Voraussetzung zu einer Beförderung erwartet werden.

Inhalte des MBA Studiums

Mit einer Regelstudienzeit von nur 18 Monaten und 90 ECTS ist das Studium relativ schnell absolviert. Dabei kann unter vier unterschiedlichen MBA Abschlüssen bzw. Studiengängen unterschieden werden: MBA General Management, MBA Engineering Management und MBA Advanced Management. Reicht die Regelstudienzeit nicht aus, gibt es die Möglichkeit die Studiendauer um bis zu neun Monate zu verlängern. Eine individuelle Zeitplanung ist ein großer Vorteil des Fernstudiums, ebenso der Studienbeginn, der jederzeit erfolgen kann.

Im Studium lernt man zunächst betriebswirtschaftliche Grundlagen und volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen, die benötigt werden, um erfolgreich Management-Tätigkeiten auszuführen. In den folgenden Studium-Abschnitten kommen Führungsorientierung und Ergebniswirkung hinzu. Dabei dringt man in die Tiefe der rechtlichen Fragen, des Rechnungswesens, Marketings, Personalmanagements und vertieft die bereits erlernten Inhalte. Bevor die Thesis geschrieben wird, beschäftigt man sich mit Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft im internationalen Kontext und erhält die Gelegenheit sein bisher erworbenes Wissen praxisnah zu erproben und anzuwenden. Individuelle Schwerpunkte (z.B. Human Resources Management, Marketingmanagement und Engineering Management), die vom persönlichen Interesse und der Berufswahl abhängig sind, können während des Studiums gewählt werden und erlauben ein auf das Betätigungsfeld eng angepasstes Studium und einen ebensolchen Wissenserwerb.

MBA Fernstudium | Foto: maura24, pixabay.com, CC0 Creative Commons

MBA Fernstudium | Foto: maura24, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Die Master-Thesis steht als eigenständige Forschungsarbeit am Ende des Studiums. Mit dem Abschluss des Studiums erreicht man den akademischen Grad „Master of Business Administration (MBA)“, der zur Promotion berechtigt.

Die Vorteile

Die Vorteile ein MBA Fernstudiums zu starten liegen auf der Hand. Es bietet nicht nur Wissenserwerb, sondern auch einen Abschluss, den man bequem von Zuhause aus absolvieren kann. Lediglich die Prüfungstermine müssen wahrgenommen werden. Besitzt man den Abschluss, öffnen sich in vielen Berufen die Türen zu höheren Positionen und damit einem höheren Gehalt aufgrund der gestiegenen Qualifikation.

Allerdings sollte nicht aus den Augen gelassen werden, dass ein Fernstudium kostspielig ist und monatliche bzw. Prüfungsgebühren anstehen können, über die man sich gründlich informieren sollte. Auch die Zeitfrage sollte geklärt sein. Obwohl das Studium darauf ausgelegt ist, nebenberuflich abgeschlossen werden zu können, sind es dennoch mehrere Stunden täglich, die man mit Lernen verbringen muss. Falls jedoch ein beruflicher Aufstieg ein MBA Studium erfordert, ist es ein geringer Mehraufwand für den Erfolg.


Teile diesen Artikel mit anderen:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


banner