Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

So kann man selbst Spielautomaten anbieten

| Keine Kommentare

Online Spielautomaten erfreuen sich großer Beliebtheit. Möchte man selbst solche Slots anbieten, ist das an zahlreiche Voraussetzungen geknüpft.

Glücksspiele gibt es schon seit vielen Jahrhunderten. Die Menschen waren immer schon begeistert von der Spannung des Spiels und der Möglichkeit des Gewinnens. Im Laufe der Geschichte hat es viele populäre Alternativen gegeben, aktuell zählen Spielautomaten zu den beliebtesten Varianten. In gewöhnlichen Casinos und Spielhallen gilt das bereits seit vielen Jahrzehnten, da diese Geräte seit der Einführung in den ersten Casinos in den USA – und dort vor allem in Las Vegas – schnell ihren Siegeszug um die ganze Welt angetreten haben. Die „einarmigen Banditen“ sind sehr beliebt und überall zu finden. Mittlerweile ist es auch im Internet möglich, seine Einsätze bei den sogenannten Online Slots zu platzieren. Viele Online Casinos bieten zahlreiche Alternativen, die zum Teil mit sehr hohen Jackpots immer mehr Fans dieser Spiele anlocken.

Online Spielautomaten

Man kann an solchen Online Spielautomaten ganz risikofrei ohne Einsatz von Geld spielen oder – unter Beachtung der gesetzlichen Bedingungen – auch sein Glück beim Einsatz von echtem Geld versuchen. Spiel, Spannung und Zeitvertreib sind garantiert. Doch man muß dabei keinesfalls nur in der Rolle des Verbrauchers bleiben. Alternativ dazu ist es auch möglich, selbst verschiedene Spielautomaten anzubieten. Natürlich ist es nicht ganz einfach, solche Glücksspiele zu präsentieren, schließlich sollte man über die nötigen Lizenzen und natürlich über ein wenig Erfahrung in der Glücksspielbranche verfügen. Durch die immer größere Verbreitung des Internets ist es heute jedoch deutlich einfacher als noch vor wenigen Jahren, wenn man selbst Spielautomaten präsentieren und auf diese Weise Glücksspiele für möglichst viele Kunden anbieten möchte. Die Zahl der Online Casinos, die sich auf dem Markt etabliert haben, zeigt das große Potenzial in dieser Marktnische.

Technische Voraussetzungen

Ein paar Voraussetzungen gilt es jedoch zu erfüllen. Dazu zählt auch die entsprechende Software. Dabei ist es gut zu wissen, dass man selbst keinerlei Kenntnisse in den Bereichen Programmierung oder Design haben muss, wenn man seinen Kunden Spielautomaten präsentieren möchte. Die Software, auf der die Spiele basieren, wird von verschiedenen Herstellern geliefert, die sich zum Teil ausschließlich auf die Programmierung von Spielen für Casinos im Internet spezialisiert haben. Ein gutes Beispiel dafür ist Playtech Software, die von einem der bekanntesten Hersteller der Branche stammt. Davon abgesehen gibt es natürlich noch viele weitere Unternehmen, die solche Software in Portfolio haben. Manche davon verfügen sogar schon seit vielen Jahren über Erfahrung mit der Herstellung von klassischen Spielautomaten und bieten solche Spiele mittlerweile auch online an.

Rechtliche Belange

Um Zugriff auf die nötige Software zu haben, benötigt man als Betreiber eines Online Casinos oder eines anderen Portals für Glücksspiele die nötige Lizenz. Diese Lizenzen werden in verschiedenen Ländern vergeben, wer vor allem in Europa aktiv sein möchte, sollte sich um eine Lizenz aus einem Mitgliedsland der EU bemühen. Es gibt einige Casinos, die über eine Lizenz von deutschen Behörden verfügen und die hierzulande im Internet legale Glücksspiele anbieten dürfen. Davon abgesehen gibt es jedoch noch viele weitere Casinos, die über Lizenzen aus anderen EU-Mitgliedsländern verfügen und die ebenfalls sehr gute Portale bieten.

Hierzulande ist die rechtliche Situation nicht ganz einfach. In Deutschland existiert offiziell immer noch das staatliche Glücksspielmonopol. Das bedeutet, daß Glücksspiele, wie Lotterien und Ausspielungen, Sportwetten, Pferderennwetten sowie Online-Casinospiele und Online-Poker, eine glücksspielrechtliche Genehmigung benötigen. Wer ohne solch eine Genehmigung ein öffentliches Glücksspiel veranstaltet oder vermittelt, kann sich strafbar machen. Selbst die Teilnahme an solchen Glücksspiel kann rechtlich geahndet werden.
Das ist die offizielle Wahrnehmung der deutschen Behörden. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) sieht das ein wenig anders. In einem Urteil vom Februar 2016 (C-336/14) kommt der EuGH ganz klar zu der Überzeugung, daß die deutsche Rechtslage im Bereich von Sportwetten gegen Europarecht verstößt. Damit ist die gesamte gesetzliche Grundlage für Glücksspiele in Deutschland eigentlich hinfällig.

Nach Ansicht des EuGH reicht es völlig, wenn ein Anbieter über eine Lizenz aus einem EU-Mitgliedsland wie Malta oder Gibraltar verfügt. Für deutsche Behörden ist dies jedoch nicht ausreichend. Insofern hat sich eine Grauzone für Glücksspiele aufgetan. Wer als Betreiber eigene Spielautomaten anbieten möchte, sollte sich deshalb unbedingt mit den rechtlichen Belangen auseinandersetzen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Spielangebot

Hat man alle Voraussetzungen erfüllt, die technischen und die rechtlichen, dann geht es um das Ansprechen seiner Kunden. Dafür sollte man großen Wert auf eine umfangreiche Auswahl sowie auf einen guten Kundenservice legen. Zudem spielen die Angebote und Aktionen im Internet eine wichtige Rolle. Diese lassen sich schließlich dazu nutzen, die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden auf sich zu ziehen. Natürlich ist der Wettbewerb mittlerweile enorm, trotzdem ist es durchaus möglich, sich mit einem hochwertigen und vor allem einzigartigen Angebot von der Konkurrenz abzusetzen. Das ist vor allem dann der Fall, wenn möglichst viele der Online Slots für mobile Geräte optimiert wurden – das ist schließlich ein Bereich für enormes Wachstum.


Teile diesen Artikel mit anderen:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


banner