Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Werben wie die Profis! Ein Fahrradsattelbezug als Werbemittel

Heutzutage ist es gar nicht mehr so einfach, mit Werbung auf sein Unternehmen aufmerksam zu machen. Oft kann man noch so viel Kreativität und Farbe in ein Plakat stecken, am Ende ist es doch nur ein Farbtupfer in einem riesigen Meer aus werbenden Schildern. Nicht zuletzt ist es sehr kostspielig, Banner oder Plakate an allen wichtigen Orten zu verteilen, um abzusichern, dass auch wirklich jeder sie sieht. Aber seit wann kommt der Knochen zum Hund?

Genau jetzt! Und zwar mit einem bedruckten Sattelschoner wie beispielsweise hier. Wer die praktischen Sattelüberzüge als Werbegeschenke an seine Kunden verteilt, wird sicher mehr Erfolg haben, als jemand der weiterhin auf die herkömmlichen Methoden setzt. Mit dieser Strategie gelingt es, den Firmennamen ganz einfach in der Umgebung zu verbreiten, ohne selbst die Initiative ergreifen zu müssen.

Übliche Werbegeschenke wie Kugelschreiber verschwinden schnell ungesehen in der Tasche oder werden wie zum Beispiel Wasserbälle nur zu bestimmten Jahreszeiten aus dem Schrank geholt. Manch ein Aufkleber landet sogar schnell im Mülleimer, da er als nutzlos angesehen wird. Ein Sattelbezug dagegen ist etwas wirklich Brauchbares, der zudem dank seiner Funktion auch langlebig ist. Einmal aufgezogen, hält der praktische Sattelüberzug den Sitz stets trocken. Warum sollte er entfernt werden, wenn es einmal nicht regnet? Wer oft mit dem Fahrrad unterwegs ist, weiß wie unberechenbar das Wetter sein kann.

Außerdem sticht ein bunt bezogener Fahrradsattel viel intensiver aus der Menge hervor als eine Anzeige auf einer Litfaßsäule. Anderen Passanten springt Ihre Botschaft somit sofort ins Auge und nicht wenige lesen aus Neugierde genauer, welche Firma auf diese kreative Weise wirbt. Das mobile Werbemittel besitzt zudem den Vorteil, dass die Reklame auch überregional verbreitet wird. So gelangen die Werbebotschaften auch in benachbarte Ortschaften.

Werbung auf dem Fahrradsattelbezug

Werbung auf dem Fahrradsattelbezug

Zudem ist man in der Gestaltung seiner Werbung völlig frei. Ein Sattel bietet viel Fläche, die vollständig genutzt werden kann. Beliebt sind zum Beispiel lustige Designs, die sich besonders gut mit Wortspielen bezogen auf das Vehikel verbinden lassen. Überdies stechen farbenfrohe Aufmachungen sofort ins Auge. Fahrradsattelüberzüge lassen sich jedoch auch mit Fotomotiven bedrucken. Auf manchen Satteln prangt für jeden sichtbar das Firmenlogo, auf anderen sind ganz individuelle Botschaften zu lesen. Der Fantasie des Werbenden sind dank der Eigenproduktion keine Grenzen gesetzt.

Angesichts des geringen Aufwands, um seine Werbebotschaft an den Mann zu bringen, muss vor allem das Preis-Leistungsverhältnis gelobt werden. Bei niedrigen Druckkosten entsteht gegenüber anderen Werbemethoden ein sehr hoher Nutzen. Ein bedruckter Sattelbezug ist gleich in zweierlei Hinsicht sinnvoll. Zum einen würdigt man die Treue seiner Kunden mit einem Werbegeschenk, von dem man andererseits selber profitiert. Nahezu kann sich jedes Unternehmen die Vorzüge eines bedruckten Sattelüberzugs zu Eigen machen, da diese Werbestrategie in ganz Europa zur Verfügung steht.

Zusammenfassend ist es durchaus lohnenswert, selbst entworfene Sattelbezüge als Werbegeschenke zu verteilen. Diese Art der Reklame ist günstig in der Herstellung, langlebig und von hohem Nutzen für den Empfänger.


Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

banner