Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Kaffee ist ein Wachmacher fürs Büro

Langsam aber sicher werden die Tage spürbar kürzer. Der Herbst hat längst das Heft in der Hand und die dunkle Jahreshälfte legt sich über die Nordhalbkugel. Müdigkeit ist allenthalben zu spüren. Ein leckerer Kaffee ist deshalb gerade jetzt um so mehr gefragt.

Müdigkeit im Büro

Unlängst wurden die Uhren wieder zurück auf die Normalzeit gestellt, die Sommerzeit mit ihren langen hellen Abenden ist nun vorbei. Und auch am Morgen ist die Dunkelheit bereits voll zu spüren. Viele Arbeitnehmer müssen nun im Dunklen zur Arbeit fahren und kehren nach getaner Arbeit erst dann wieder nach Hause, wenn es bereits wieder dunkel ist.

Die Dunkelheit schlägt sich natürlich auch aufs Gemüt und viele schleppen sich noch reichlich verschlafen ins Büro. Ein Gähnen hinterm Schreibtisch läßt sich so kaum unterdrücken. Ein echter Wachmacher muß her.
Die erste „Amtshandlung“ in vielen Büros und Unternehmen ist deshalb am Morgen der Gang zur Kaffeemaschine. Ein leckerer heißer Kaffee läßt die müden Glieder erwachen und sorgt für ausreichend Energie, zumindest bis zum Mittag.

Kaffee gehört zum Büro | Foto: Andrea Di, 50Stock.com, CC0 Public Domain

Kaffee gehört zum Büro | Foto: Andrea Di, 50Stock.com, CC0 Public Domain

Defekte Kaffeemaschine

Wenn dann jedoch die Kaffeemaschine mal defekt ist, kommt das einem echten Desaster gleich. Da viele Büros eine zentrale Küche mit nur einer Kaffeemaschine für die komplette Truppe haben, in der sich alle am heißen Getränk bedienen und in der es immer wieder Ärger um volle Filter, dreckiges Geschirr und abgestandenen Kaffee gibt, ist der Ausfall der Kaffeemaschine ein echtes Worst-Case-Szenario. Dann ist guter Rat in der Tat teuer.

Kaffeevollautomaten

Dazu sollte man es am besten gar nicht kommen lassen. Für die meisten Firmen, egal ob sie ein Kleinstunternehmen, ein mittelständisches Unternehmen oder ein Großunternehmen sind, bietet es sich geradezu an, die Sicherstellung der kontinuierlichen Kaffee-Versorgung der Belegschaft an externe Partner auszulagern.

Darauf spezialisierte Firmen, wie Kaffee Partner sorgen dafür, daß der Strom an heißen Kaffee niemals abreißt. Mit modernen Kaffeevollautomaten ist es für jede Unternehmensgröße möglich, verschiedene Kaffeespezialitäten zu vertretbaren Kosten anzubieten.

Ein Kaffeevollautomat kann mehr. Neben dem normalen Kaffee gehören z.B. auch Cappuccino, Espresso, Cafe Crema und andere Kaffeekreationen zum Angebot. Bis zu 12 individuelle Getränke können die Nutzer wählen. Mit der Auswahl wird garantiert jeder Kaffeegeschmack getroffen.
Da kommen herkömmliche Filter- oder Kapsel-Maschinen nicht mit. Solche Geräte machen im privaten Umfeld durchaus Sinn, im professionellen Bereich jedoch nicht.

Serviceunternehmen, wie Kaffee Partner bieten dagegen das Rund-um-Paket. Das reicht von der Aufstellung des Kaffeevollautomaten, über den technischen Service für die Geräte, bis hin zur Bereitstellung der verschiedenen Bohnen. Über volle Filter oder abgestandenen Kaffee braucht sich dann niemand mehr aufregen.

Fazit

Wer gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit als Unternehmer dafür sorgen möchte, daß seine Angestellten in der Versorgung mit stets frisch gebrühtem Kaffee nicht zu kurz kommen, der sollte sich einmal ernsthaft mit der Anschaffung eines passenden Kaffeevollautomaten auseinandersetzen. Solche Geräte sorgen zum einen für wache Mitarbeiter und gute Laune im Büro, sparen zum anderen aber auch eine Menge Geld, denn die Kosten für den Kaffee und den Service lassen sich so viel besser im Griff halten.


Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

banner