Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Firmenverkauf und -vermittlung

Möglichkeiten der Unternehmensvermittlung für ein besseres Ergebnis nutzen.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein ganzes Unternehmen oder auch nur Anteile davon zu verkaufen, kann dies selbstverständlich auf eigene Faust tun. Allerdings sollte man sich darüber bewußt sein, daß eine solcher Vorgang einiges an Fachwissen voraussetzt und einen beachtlichen Zeitaufwand darstellt. Daher lohnt es sich in in den meisten Fällen einen professionellen Service in Anspruch zu nehmen, auch wenn dieser mit einigen Kosten verbunden ist. Im Folgenden finden sich die wichtigsten Möglichkeiten der Unternehmensvermittlung erklärt.

Anzeige

Verkauf von Unternehmen oder Firmenanteilen durch Unternehmensvermittler

Bei einem Unternehmensvermittler handelt es sich im Prinzip um einen Makler, der die Absicht verfolgt, einen Verkauf einzuleiten, indem er dem Käufer und dem Verkäufer die jeweils gegenseitige Partei vermittelt. Bei erfolgreich abgeschlossenem Kaufvertrag zwischen beiden Parteien erhält der Unternehmensvermittler ein Erfolgshonorar. Dieses Honorar erhält der Makler häufig von Seiten des Käufers und Verkäufers. Der Vorteil dieser Art der professionellen Unternehmensvermittlung liegt darin, daß Kosten nur im Falle eines erfolgreichen Vertragsabschlusses entstehen.
Als Nachteil hingegen kann sich dagegen die Tatsache herausstellen, daß es eventuell zu keinem Geschäftsabschluß, sprich einem Verkauf kommt. Außerdem sind Unternehmensvermittler meist nicht auf eine bestimmte Branche spezialisiert und leisten deshalb oft kaum Beratung.

Verkaufsverhandlung im Büro

Verkaufsverhandlung im Büro

Inanspruchnahme einer Unternehmensvermittlung

Die Leistungen diverser Unternehmensvermittlungen variieren je nach Angebot. Es ist daher ratsam, sich im Vorfeld genau zu informieren, welche Dienstleistungen die ausgewählte Unternehmensvermittlung anbietet. Gemeinsam ist allen Anbietern jedoch das Erstellen eines Firmenprofils, das in virtuellen oder nicht virtuellen Netzwerken veröffentlicht wird, um so geeignete Käufer zu finden. Das Honorar für die Unternehmensvermittlungen besteht hauptsächlich aus einem Erfolgshonorar in Form eines prozentualen Anteils vom Transaktionsvolumen. Dazu kommen möglicherweise eine einmalige Zahlung bei Beauftragung und ggf. Abrechnungen nach Zeit oder Volumen für etwaige Beratungsleistungen.

M&A-Berater bzw. M&A-Beratung

Wird der Unternehmensverkauf über eine sogenannten Mergers & Acquisitions Beratung (kurz M&A-Beratung) abgewickelt, werden alle Dienstleistungen im Bereich Beratung, Bewertung, Käufersuche und Verkauf über diesen Dienstleister abgewickelt. Der Verkaufsprozeß wird aktiv gesteuert, um ein optimales Ergebnis für den Kunden zu erlangen. Die Bezahlung erfolgt normalerweise per Erfolgshonorar, plus monatlichen Honorar während des Gesamtprozesses.

Unsere E-Books & andere Bücher:
Unsere E-Boooks & andere Bücher
Viel Spaß beim Lesen.

Kommentare sind deaktiviert.

banner