Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Verlag sucht Autoren

Wer ein Buch schreiben will, wird neben der eigenen kreativen Leistung, die man keinesfalls unterschätzen sollte – abschreiben fällt ja doch auf, irgendwann vor dem Problem der Veröffentlichung stehen.  Wer ein Buch veröffentlichen will, braucht einen Verlag. So einfach das klingt, so schwierig ist es dann meistens in der Praxis.
Hier will der Wagner-Verlag helfen. Dieser Verlag wartet nicht nicht, bis sich die Autoren bei ihm melden, sondern sucht selbst aktiv nach neuen und noch unbekannten. Dazu soll auch die kommende Buchmesse in Leipzig (17. bis 20. März 2011) genutzt werden, wie dieses Video verrät.

Anzeige

Wagner-Verlag

Jeder hat die Möglichkeit ein Buch zu veröffentichen. Jeder, der sich traut sein Manuskript einzusenden. Der Wagner-Verlag verspricht, dieses Manuskript innerhalb von 4 Wochen von seinen Mitarbeitern prüfen zu lassen und dann ein Angebot zu unterbreiten. Für den neuen Autoren entstehen bis zu diesem Zeitpunkt noch keinerlei Kosten. Ein nicht ganz unwichtiger Aspekt bei einer Buchveröffentlichung.

Ist der Verlag interessiert und der Autor mit dem Angebot einverstanden, dann steht der Veröffentlichung eigentlich nichts mehr im Wege. Der Autor zahlt eine kleine Beteiligung für die Inverlagnahme und schon beginnen die Lektoren, Grafiker und Textgestalter mit ihrer Arbeit. Nach 4 bis 5 Monaten kann das fertige Buch vorliegen. Weitere Kosten entstehen für den Autor nicht. Alle anfallenden Kosten werden vom Wagner-Verlag übernommen. Und sollten mindestens 1.000 Exemplare des Buches verkauft werden, dann erhält der Autor sogar seine kleine Kostenbeteiligung vom Wagner-Verlag wieder zurück. Das gibt es  bei meisten anderen Verlagen nicht.
Vertrieben werden die Bücher über das Onlineangebot auf eigenen Homepage, Internetbuchhändler, wie z.B. buchkatalog.de und libri.de, aber auch über den traditionellen Buchgroßhandel.

Vom Verkaufserlös des Buches erhält der Autor zwischen 15 und 30 Prozent. Halbjährliche Berichte geben detaillierte Informationen über den Buchverkauf. Und sollte jemand auf die Idee kommen, das Buch zu verfilmen, dann bekommt der Autor bis zu 80 Prozent für dieses Nebenrechte.

Gerade für neue und noch unbekannte Autoren ist das Angebot des Wagner-Verlages sehr interessant. Und auch für solche, die sich bzw. ihr Buch nicht verbiegen lassen wollen. Während bei anderen Verlagen Bücher außerhalb des Mainstreams schnell abgelehnt werden, sucht der Wagner Verlag gerade solche Autoren, die ihr Wunschbuch veröffentlichen wollen.

Interesse geweckt? Alle weiteren Infos gibt es auf der Verlagshomepage und auf der Facebook-Fanpage.

Hier gehts zum Wagner-Verlag

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 23.09.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

banner