Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Googles Startseite wird grün

Google hat seine Startseite neu gestaltet.

Anzeige

Wer die Suchmaschine Google.de aufruft sollte sich nicht erschrecken, denn seit neuestem wird man hier mit solch einer Startseite begrüßt:

Startseite Google.de

Startseite Google.de

Nun könnte man annehmen, Google wäre auf den grünen Zweig gekommen, finanziell dürfte das der Suchmaschinenbetreiber aufgrund seiner Vormachtstellung im Internet sicherlich schon seit längerem sein, doch das Hintergrundbild ist eher zufällig gewählt, es wechselt bei jedem Aufruf der Seite. Wer will, kann sich das Hintergrundbild nach eigenen Vorstellungen gestalten. Dazu muß man ein Google-Konto besitzen.

Suchmaschinen mit Hintergrundbildern kennt man ja bereits seit längerem. Mit Microsofts bing wurde mehr oder weniger der Anfang der bildschirmfüllenden Hintergrundbilder gemacht. Insoweit ist der „grüne Touch“ von Google nichts Neues.
Über den Sinn kann man durchaus geteilter Meinung sein. Viele finden ein Hintergrundbild eher als störend. Auch die Geschwindigkeit leidet unter solchen „Verschönerungen“. Das oben gezeigte „Wald“-Hintergrundbild hat immerhin eine Größe von rund 200KB. Wer noch mit ISDN oder einer langsamen mobilen Verbindung im Internet unterwegs ist, wird das sicher merken, auch bei der Abrechnung, wenn man statt einer Flatrate nur einen Volumentarif hat.

So wird man das Hintergrundbild wieder los:

  • Bei Google anmelden und das Hintegrundbild ändern
  • Wenn man kein Google-Konto hat oder will, diesen Link benutzen
  • oder Google SSL benutzen

Als Fazit bleibt es verwunderlich, warum Google diesen Weg weg von der Schlichtheit geht. Dabei war es doch immer Googles großer Vorteil, daß gerade die Startseite sehr übersichtlich war. Ein Eingabefeld zur Eingabe der Suche, ein paar schlichte Textlinks für die Einstellung von Suchoptionen und ein kleines Menü am oberen Bildschirmrand, sonst nichts. Keine Prominews, keine blinkende Werbung, keine überbordenen Menüs und Auswahlmöglichkeiten, keine Videos oder Hintergrundsounds, wie man das von anderen kennt. Konzentration auf das Wesentliche einer Suchmaschine, das war Google bisher. Warum das nun langsam aber sicher aufgegeben werden soll, bleibt ein Rätsel.

achtung Update: Google ist mittlerweile zurückgerudert und hat das Hintergrundbild wieder abgeschaltet. Die Aktion sollte offenbar nur Werbung für neue Funktionen im Google-Konto sein und war nicht als Dauerzustand für alle Nutzer gedacht.
Das ist dann mal ein echtes Beispiel für misslungene Reklame, denn mit so einer Flut von den negativen Reaktion der User hatte man bei Google nicht gerechnet.

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 23.11.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

banner