Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

30 Jahre Die Grünen

Am 13. Januar 1980 wurde die Partei Die Grünen gegründet.

Anzeige

gruene

Auf dem Vereinigungsparteitag vom 12.-13.01.1980 in Karlsruhe begann das Projekt, das neue Politik in die deutschen Parlamente bringen sollte. Endlich sollten die Themen angesprochen und einer Lösung zugeführt werden, die bis dahin von den etablierten Parteien sträflich vernachlässigt wurden.
Als aus der Umwelt-, Friedens- und Gleichberechtigungsbewegung kommend kümmerten sich die Grünen hauptsächlich um Waldsterben, Atomkraft, Rüstung, Diskriminierung und Bürgerrechte. Das erste Parteiprogramm hatte deshalb auch den Titel „ökologisch, basisdemokratisch, sozial und gewaltfrei“.

Seitdem sind 30 Jahre vergangen. In vielen Parlamenten sitzen die Grünen heute ganz selbstverständlich. Die innere Vereinigung mit den Grünen und Bürgerrechtlern der DDR scheint vollzogen. Doch die Beteiligung an der rot-grünen Bundesregierung 1998-2005 unter dem SPD-Kanzler Schröder hat Spuren hinterlassen. Zu viele grüne Grundsätze wurden damals dem Machterhalt geopfert. So kam es bspw. ausgerechnet unter Rot-Grün zu ersten Auslandseinsätzen der Bundeswehr, u.a. in Afghanistan.

Man kann nur hoffen, daß sich die Grünen von diesen Vorgängen in den Jahren der Opposition vollständig erholt und regeneriert haben und sich nicht zu einer neuen FDP mit sozialem Anstrich und Mehrheitsbeschaffer für die CDU wandeln.
Dieses Land braucht eine ökologische, demokratische und soziale Politik-Option!

Anzeige



Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

banner