Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Bahn fährt ICE in die Garage

Die Deutsche Bahn AG fährt einen Großteil ihrer ICE-T-Flotte in die Garage.

Anzeige

Am Sonnabend werden fast alle der insgesamt 70 ICE-T-Züge der Bahn stillgelegt.
Grund ist ein Ultimatum von Bahn-Chef Mehdorn an die Hersteller der ICE-T-Züge. Darin hatte Mehdorn eine Garantie der Hersteller für die Haltbarkeit der Achsen gefordert. Diese Garantie wollten oder konnten die Hersteller nicht geben. Ein echtes Armutszeugnis für Siemens, Alstom und Bombardier.
Mehdorn blieb nun nichts anderes übrig, als die ICE-T-Züge stillzulegen, will er sich nicht dem Vorwurf mangelnder Sicherheit aussetzen.

zug
Foto: Bilderrampe.de

Durch die Stillegungen, zu deren zeitlicher Dauer die Bahn keine Auskunft gibt, wird es zu weiteren massiven Einschränkungen im Reiseverkehr kommen.
Schon in den letzten Wochen war es Störungen im Reiseverkehr gekommen, weil das Eisenbahnbundesamt weitere Kontrollen an den ICE-Achsen angeordnet hatte. Dadurch fuhren viele ICE-Züge nur mit der halben der üblichen Länge. Gedränge in den Zügen und Verärgerung bei den Reisenden waren die Folgen.

Auf der Homepage der Bahn kann man nachsehen, auf welchen Strecken man lieber auf andere Verkehrsmittel ausweichen sollte.
Gute Fahrt. Die Bahn kommt – nicht.

Quelle: Spiegel


Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 25.02.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:

3 Kommentare

  1. Finde ich gut, da Sicherheit einfach vorgeht. Zwar beschweren sich jetzt noch viele aber wenn es dann nachher wirklich wieder zu einem Unfall kommt dann ist das Geschrei noch viel größer!!

  2. Das Problem ist, daß die Material/Konstruktionsfehler schon viel länger bekannt sind.
    Die Frage stellt sich leider, ob bei der Bahn die Sicherheit immer an erster Stelle steht. Schließlich wurden die Überprüfung der ICEs jetzt und früher immer erst auf Anweisung des Eisenbahnbundesamtes durchgeführt. Von allein kam man bei der Bahn nicht auf die Idee.

  3. Pingback: Chaos bei der Berliner S-Bahn - S-Bahn, Bahn, Berliner, Berlin, Wagen, Chaos, S-Bahn-Linien, Dann - Informelles

banner