Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Merkel macht Bock zum Gärtner

Merkel wollte Hans Tietmeyer zum Vorsitzenden der Beratergruppe für neue Regeln an den Finanzmärkten machen.

Anzeige

Ausgerechnet Hans Tietmeyer sollte die Beratergruppe leiten, die neue Regeln für die Finanzmärkte ausarbeiten soll, damit so ein zügeloser Kapitalismus, wie er zur Zeit wütet und Milliarden an Steuergeldern einfach so vernichtet, in Zukunft vermieden werden kann.
Als ExPräsident der Bundesbank, ExVerwaltungsrat der Depfa-Bank und Aufsichtsrat der mit viel Steuergeldern geradeso geretteten Hypo Real Estate (HRE) ist er mehr als nur vorbelastet. War es doch ausgerechnet die Depfa-Bank, die die Probleme bei der HRE haupsächlich verursacht hat. Auch sein Wirken als Bundesbankpräsident ist mehr als nur umstritten. So sind nicht wenige Finanz-Experten der Meinung, daß Tietmeyer durch seine rigorose Geldpolitik die Konjuktur während der Zeit der Wiedervereinigung abgewürgt hat. Die Nachwirkungen spüren wir noch heute.
Wie groß müssen da also alte Seilschaften sein, so einen Mann vorzuschlagen!?

Die SPD reagierte brükiert und äußerst ablehnend auf den Vorschlag Merkels. Offenbar wußte auch Steinbrück, seines Zeichens Bundesfinanzminister und damit eigentlich nicht ganz unwichtig bei der „Rettung der Finanzmärkte„, nichts von der Nominierung Tietmeyers. Der SPD Vize-Fraktionschef im Bundestag, Joachim Poß, nannte „Tietmeyer eine klassische Fehlbesetzung“. Der haushaltspolitische Sprecher der SPD meinte: „Da wird der Bock zum Gärtner gemacht.

bock1
Foto: Bilderrampe.de

Selten war im Bundestag die Einigkeit der Parteien so groß wie in dem Moment, als Merkel ihren Wunschkandidaten Tietmeyer nannte. Erst ging ein kollektives Raunen durchs Parlament und dann wurden die Proteste gegen diese Personalie laut. Merkel versuchte verzweifelt ihren Wunschkandidaten zu verteidigen. Ein neuer Tiefpunkt im politischen Wirken der Angela Merkel.

Tietmeyer verfolgte die Parlamentsdebatte live im Fernsehen und hat noch während dieser seinen Verzicht auf den neuen Posten telefonisch im Kanzleramt angemeldet. Danke Herr Tietmeyer! Sie ersparen uns damit eine Menge, vorallem Geld.

Quelle: FTD


Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 16.12.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:
banner