Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Knuts Ziehvater Thomas Dörflein ist tot

Thomas Dörflein ist tot.

Völlig unerwartet und total unfaßbar für alle Knut-Fans kam heute die Nachricht, daß Thomas Dörflein heute Nachmittag tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde. Der Ziehvater von Eisbär Knut aus dem Berliner Zoo wurde nur 44 Jahre alt.

Anzeige


Foto: privat

Berühmt wurde Thomas Dörflein durch die Handaufzucht von Eisbärenbaby Knut, der am 05.Dezember 2006 geboren und dann von seiner Mutter verstoßen wurde. Dörflein zog Knut dann unter großem persönlichem Engagement mit der Flasche auf und wurde zur wichtigsten Bezugsperson für Eisbär Knut.

Anzeige
Knut – Aus der Kinderstube eines Eisbären

Knut mauserte sich zum neuen Aushängeschild des Berliner Zoos und von ganz Berlin. Thomas Dörflein bekam für seine Arbeit vom Regierenden Bürgermeister Wowereit den Verdienstorden des Landes Berlin. Auch eine Silbermünze ziert Thomas Dörflein zusammen mit seinem Zögling Knut.

Alle Knut-Fans werden Thomas Dörflein immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Quellen: Berliner Zeitung, Knuts Blog

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 21.11.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:

4 Kommentare

  1. Pingback: Willkomen bei Honigbaerli » Knuts Ziehvater Thomas Dörflein ist tot

  2. Pingback: Der Eisbär-Ziehpapa, Thomas Dörflein ist tot

  3. Pingback: Tschüß Eisbär Knut. - Knut, Eisbär, Dörflein, Jahren, Berliner, Opitz, Reimon, Jahr - Bilderrampe

  4. Pingback: Die 10 besten Artikel in 2011 » Artikel, Blog, Werbung, Existenz, Jahr, Lufthansa » Informelles

banner