Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Neuartige Solarzellen mit höherem Wirkungsgrad

Die Freiburger Firma Concentrix Solar hat eine neuartige Solarzelle mit einem Wirkungsgrad von bis zu 36 Prozent auf den Markt gebracht.

Gewöhnlich haben Solarzellen nur einen Wirkungsgrad von 20 Prozent.  Durch diese Steigerung wächst die Stromausbeute deutlich. Erreicht wird diese Steigerung durch eine Bündelung des auftreffenden Sonnenlichts durch vorgeschaltete Linsen auf einen kleinen Fleck.

Anzeige

wintersonne
Foto: Bilderrampe.de

Durch diese Effizienzsteigerung könnte die Solarindustrie zusätzlichen Schub bekommen. Trotz der Umsatzsteigerungen der letzten Jahre, nicht zuletzt durch die von den Grünen initiierten staatlichen Förderungsmaßnahmen, leidet die Branche immer noch unter den hohen Erzeugungsskosten. Solarstrom ist doppelt so teuer wie konventioneller Strom, hauptsächlich weil das für Solarzellen benötigte Silizium sehr teuer ist. Durch verbesserte Wirkungsgrade und materialsparende Techniken könnten die Erzeugungskosten gesenkt werden.
Mit den neuen Solarzellen von Concentrix Solar kann Strom 10 bis 20 Prozent günstiger als mit herkömmlichen Solarzellen erzeugt werden. Dadurch lohnt sich der Umstieg auf ökologische Energieerzeugung um so mehr!
Und da Energie sparen heute ein sehr großes Thema bei allen Hausbesitzern und auch Mietern ist, sind die Solarzellenhersteller mehr denn je gefordert.

Quelle: Handelsblatt

Weitere Infos:
Die Klima-Prämie
Atomaustieg jetzt

Anzeige



Teile diesen Artikel mit anderen:

Ein Kommentar

  1. solange die wieder davon zu reden beginnen, dass man eventuell, unter gewissen umständen, unter berücksichtigung von … die akw’s doch noch etwas länger am netz lassen will, solange wird der druck zu wenig gross sein, alternativen noch gezielter zu fördern, auch mit staatlichen subventionen.

banner