Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Bahn: Ticketpreise steigen schon wieder

Zum Ende dieses Jahres werden Bahn-Tickets schon wieder teurer. Und das obwohl der Konzerngewinn deutlich gestiegen ist.

Anzeige

Als Grund für die Preiserhöhungen werden Steigerungen bei den Energiepreisen und den Personalkosten genannt. Spätestens Anfang September sollen genaue Zahlen zu den geplanten Preiserhöhungen vorgelegt werden.

Daß der Konzerngewinn um 6,8 Prozent auf 1,4 Mrd. EUR gestiegen ist, hält Bahn-Chef  Hartmut Mehdorn nicht davon ab, weiter an den Ticketpreisen zu schrauben. Auch die Anzahl der Fahrgäste hat im ersten Halbjahr um 3 Prozent zugelegt.

Foto: Deutsche Bahn

Daß durch die wiederholten Fahrpreiserhöhungen neben den langjährigen Kunden auch gerade neu zur Bahn gestoßene Fahrgäste (man denke an die Spritpreise) abgeschreckt werden, ist dem Bahnvorstand offenbar völlig egal. Ökologie stört die Ökonomie der Bahn.

Herrn Mehdorn geht es einzig und allein darum, die Deutsche Bahn börsenreif zu machen. Da stört allzu soziales oder ökologisches Verhalten nur. Rauspressen aus den Fahrgästen, was nur geht. Ohne Rücksicht auf Verluste.
So kann sich nur ein staatlich unterstützter quasi Monopolist aufführen.

Quelle: SPIEGEL

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 24.11.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:

Ein Kommentar

  1. na toll preise hoch service und wartung runter!!
    die db sollte es mal erst schaffen die züge und die technik in den griff zu bekommen..da ist nämlich einiges im unargen habe ich letztes wochenende ja auch wieder erlebt!!

banner