Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Google hat mich wieder lieb: PR3

Nachdem mich Google im Juni nicht mehr leiden konnte, darf ich mich jetzt jetzt wieder zu seinen Freunden zählen. Nicht nur, daß ich wieder im Index gefunden werde, nein auch beim Pagerankingupdate, über das im Moment viele Blogger berichten (hier, hier und hier), kuschelt sich Google an mich heran: Von PR2 auf PR3! (siehe Footer, bei Searchenginegenie ist man wohl etwas fixer, deutsche Seiten, wie Bloggerei oder BlogPingR hatten heute früh noch den alten PR-Wert)

Anzeige

Viele sind zwar der Meinung, der PR sei völlig unwichtig, aber wer z.B. mit LinkLift seine Hostingkosten auffangen will, wird über einen besseren PR sehr froh sein, denn der bedeutet bares Geld.

Wie es aussieht, wenn Google einen nicht mehr mag, kann man hier sehr schön sehen:

google-besucher.jpg

Im Juni kamen fast keine Besucher mehr über die Google-Suche. Meine Seiten waren nur auf den allerletzten Suchergebnisseiten von Google zu finden. Und bis dahin klickt sich natürlich kaum jemand durch.

Ursache dafür war übrigens Duplicate Content (DC) bei YiGG. Dummer Fehler durch mich selbst. Aber jeder muß wohl mal Lehrgeld bezahlen.
Zum Glück hatte sich YiGG Ende Juni/Anfang Juli dazu entschieden, Selbstmord zu begehen. Dabei wurden auch alle Artikel, die Google für DC hielt, bei YiGG gelöscht. Danke nochmal dafür, das hat mir sehr geholfen 🙂

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 24.11.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:

6 Kommentare

  1. Ist schon heftig, dass der PageRank doch so stark für das Listing von Beiträgen verantwortlich ist.

  2. Hallo

    das hat nichts mit fix sein zu tun, wir warten ja erst einmal ab, bis das Upbdate durchgelaufen ist, vorher macht das keinen Sinn, das haben wir jetzt gemacht, und nun steht dein neuer PR auch auf der Bloggerei 😉

    viele grüße

    ROb

  3. @Rob:
    O.K. war mir nur aufgefallen, daß andere Seiten etwas eher die neuen Werte hatten. Hauptsache ist natürlich, daß die Werte stimmen, da kommt es nicht auf ein paar Stunden an.
    Da wäre mir eine schnellere Anzeige der letzten Beiträge meines Blogs auf Bloggerei lieber, denn das kann schon mal etwas dauern. Übrigens egal ob ich selbst pinge oder Bloggerei nach neuen Beiträgen sucht.

  4. Hallo,

    also kann man es drehen wie man will und PR ist doch nicht nur für Blogs, sondern alle anderen Webseiten wichtig. Jeder Webmaster, welcher auch zum kleinsten Verdacht vorhat, mit seinem Blog etwas in finanzieller Richtung zu machen, kommt am PR nicht drumrum.

    Wie ist das eigentlich mit diese LinkLift und Teliad-Geschicht und den Blogs? Ist die Linkvermietung bedenklich? Müssen die Links auf Nofollow geschaltet oder wie?

  5. @Alex: Was soll an LinkLift und Co. bedenklich sein? Den PageRank beeinflußt es offenbar nicht, denn trotz Linklift hat sich mein PR erhöht.
    Die Links werden übrigens über ein Script eingeblendet. Das übernimmt alle Einstellungen.

  6. @Beobachter,

    na dann ist ja in Ordnung. Viele Webmaster haben mit den beiden Anbietern ein stetiges Einkommen erreicht und oft liest man das.
    Und was mich angeht, hat es nun derzeit mein Interesse geweckt.

    Und wenn es keine Beeinflussung auf das Blog hat, dann hört man das doch gerne.

banner