Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Kampf für Verbleib von Eisbär Knut in Berlin

„World of Animals“ kämpft für den Verbleib von Eisbär Knut im Zoo Berlin.

Anzeige

Mit der Aktion „Knut – Forever in Berlin“ sollen ausreichend Unterschriften von Knut-Fans gesammelt werden. Damit soll der Umzug von Knut nach Neumünster verhindert werden.

Der Zoo Neumünster verlangt offenbar die Übersiedlung, weil Knut der erste Nachkomme von Eisbär Lars ist, der als Leihgabe vom Zoo Neumünster im Zoo Berlin für Nachwuchs sorgen sollte, was ja auch bestens gelungen ist.

Die Argumente von World of Animals für Knuts Verbleib sind:

  • Knut sei wegen der Handaufzucht auf die Menschen imBerliner Zoo fixiert.
  • Die Interaktion mit den Besuchern ist wichtig für ihn.
  • Er ist ein Publikumsmagnet.
  • Knut ist eine Ikone für die Zoo-Besucher.
  • Er ist ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt Berlin.

Wer die Aktion unterstützen will, kann hier online seine Stimme abgeben.

Anzeige



Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

banner