Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Jauch erhält Preis für Kritik an Verwaltung

Fernsehmoderator Günther Jauch erhält den mit 100.000 EUR dotierten Werner-Bonhoff-Preis für seine Kritik an der Bauverwaltung der Stadt Potsdam. Der Werner-Bonhoff-Preis wird von der gleichnamigen Stiftung vergeben, die gegen den Paragrafen-Dschungel in Deutschland kämpft.

Anzeige

Jauch hatte öffentlich Kritik an der Bauverwaltung geübt, weil diese mit ihrem Verhalten privates Engagement behindere. Seit mehreren Jahren unterstützt Jauch mit Geld aus seinen Werbeverträgen den Wiederaufbau von Potsdamer Baudenkmälern und fühlte sich in seinem Engagement durch die Baubehörde gebremst. Für seine Aktivitäten erhielt er 2007 die „Schinkelmedaille“ des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin.

Quelle: Berliner Zeitung

Hoffentlich hat die Verwaltung mittlerweile dazugelernt und läßt Herrn Jauch die 100.000 EUR Preisgeld ungestört fürs Gemeinwohl investieren, denn das will er verschiedenen sozialen Projekten und Bildungseinrichtungen zukommen lassen.

Anzeige



Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

banner