Informelles

für Dich aus Politik und Gesellschaft.

Sensation: Mann bekommt Baby

Bei einem transsexuellen Mann aus Oregon (USA) wurde jetzt eine Schwangerschaft bekannt. Er ist im 5. Monat glücklich schwanger!

Anzeige

Der werdende Vater wurde als Frau geboren und hatte sich einer teilweisen Geschlechtsumwandlung unterzogen. Vor dem Gesetz gelte er seitdem als Mann, bekräftigt der Schwangere. Er lebt mit seiner Ehefrau Nancy zusammen und hatte eine künstliche Befruchtung vornehmen lassen.

„Ich werde der Vater meiner Tochter sein, Nancy die Mutter. Eine normale Familie“,

meint er.

Quelle: Handelsblatt

achtung.gif Update (04.07.08): Thomas Beatie (der Name des Transsexuellen ist nun bekannt) brachte sein Baby am 3.Juli durch Kaiserschnitt in der Kleinstadt Bend (Oregon) gesund zur Welt. Ein Mädchen!
Das hat der US-Sender ABC berichtet. Ein erstes Foto gibt es hier zu sehen.

Anzeige

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 22.09.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]



Teile diesen Artikel mit anderen:

4 Kommentare

  1. Also ich kann die Aufregung überhaupt nicht nachvollziehen, bloß weil sich eine Frau die Brüste entfernen hat lassen und Hormone genommen hat und sich als Mann fühlt. Wenn ein als Mann geborener schwanger wird dann würde ich von einer Sensation sprechen.

  2. @Robert: „Wenn ein als Mann geborener schwanger wird dann würde ich von einer Sensation sprechen.“
    Das wäre dann Zauberei 😉
    Hauptsache hierbei ist doch, daß „ER“ vor Gericht als Mann gilt. Trotzdem ist das ganze natürlich Nonsens, da stimme ich dir zu.

  3. Ich bin der Meinung, wenn die zukünftige Familie „damit“ glücklich ist, dann sollen Sie es gewissenhaft so machen. Die Menschen müssen egal bei welchen Themen und Diskussionen viel offener und toleranter sei.

    Meinen Glück zur Schwangerschaft & viel Spaß mit der neuen Lebenssituation – wir bekommen ein Baby – !

  4. Ich finde diesen man super und wahnsinnig mutig..
    Ich verstehe nicht wie die gesellschaft so reagieren kann.
    Ja er wa mal eine frau aber er hat sich in seinen körper nicht wohlgefühlt,
    und weil er es so wollte hat er sich umoperieren lassen.
    Und nur weil er jetzte eine eigene familie haben will und seine frau ihn das nicht geben kann. Is es doch vollkommen richtig das er alles tut um eine familie zu bekommen und wenn es ihm möglich ist..
    Is das eine mutige und tolle entscheidung..

banner